Gabi's Tier- und Gartenblog

Hortus meus – schützen und bewahren

Die Rechnung geht auf

… und die Rechnung heißt:

Beobachteter Schmetterling + Anpflanzen Raupenfutterpflanze = ganzer Lebenszyklus des Schmetterlings im Garten

Jedes Jahr beobachte ich mehr und mehr Schmetterlingsarten im Garten. Nachdem ich sie bestimmt habe überprüfe ich, ob ausreichend Futterpflanzen für ihre Raupen vorhanden sind. Falls das nicht so ist, werden diese wenn möglich angesiedelt. So habe ich die letzten beiden Jahre verschiedene Gräser gepflanzt. Davon leben die Raupen einiger Schmetterlinge, die ich im Garten beobachtet hatte:

  • Brauner Waldvogel
  • Großes Ochsenauge
  • Kleines Wiesenvögelchen
  • Schachbrettfalter
  • verschiedene Dickkopffalter

Seit ein paar Tagen fliegen gleich eine handvoll braune Waldvögel (oder wie auch immer der Plural heißt :-)) durch den Garten, wo in den letzten Jahren immer mal einer zu sehen war. Das freut mich riesig!

Keine Kommentare »