Gabi's Tier- und Gartenblog

Hortus meus – schützen und bewahren

Das erste Mal …

Jedes Frühjahr gibt es unzählige „erste Male“ und ich freue mich riesig darauf! In den vergangenen Tagen waren es u.a. der erste Aurorafalter und der erste zottige Bienenkäfer. Auch die Begegnung mit der ersten frühen Adonislibelle war ein geradezu bezaubernder Augenblick … ganz besonders gefreut habe ich mich aber über die erste Blindschleiche, die sich – von mir aufgeschreckt – zwischen den Stauden weggeschlängelt hat. Es ist die erste, die ich seit unserem Bau vor sechs Jahren auf dem Grundstück gesehen habe. Vor unserem Bau hat das Grundstück rund vier Jahrzehnte brach gelegen, d.h. es war ein wahrer Dschungel an Bäumen und Gestrüpp. Nach dem Bau erstmal „Wüste“, bis Bäume, Büsche und Stauden gepflanzt wurden und nach und nach die verschiedenen Lebensräume für Tiere entstanden. All die Jahre habe ich gehofft und gewartet, wieder einmal eine Blindschleiche zu sehen …

Keine Kommentare »