Gabi's Tier- und Gartenblog

Hortus meus – schützen und bewahren

Blinder Passagier

auf 28. Juli 2013

Am Morgen nach dem letzten Wochenendeinkauf liegen kleine dunkle „Knödelchen“ unter dem Basilikumtopf. Genauer gesagt. Raupenknödelchen. Der Verursacher ist schnell gefunden, denn er oder sie hat alle paar Stunden einen riesigen Hunger :-).

So verschwindet Blatt für Blatt vom Basilikum. Bin mal gespannt, was aus der Raupe wird, wenn sie mal „groß“ ist. Zum Glück kaufen wir immer deutschen (in diesem Fall hessischen) Bio-Basilikum, d.h. was auch immer aus der Raupe schlüpft ist nicht irgendein Tier aus dem Ausland, das hier nicht heimisch ist und vielleicht sogar Schaden anrichten kann … Es kommt sogar ganz aus der Nähe, aus Hessen.

Nachtrag:

Einen Tag später ist die Raupe zwischen ein paar Blättern verschwunden und hat sich verpuppt. Jetzt wird es spannend :-).


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.