Gabi's Tier- und Gartenblog

Hortus meus – schützen und bewahren

Es war wieder da …

auf 30. Januar 2011

Das Reh war nachts wieder da, zumindest hat es neue Spuren hinterlassen. Ob es dasselbe war, kann ich natürlich nicht mit Sicherheit sagen, ich gehe aber mal davon aus. Das freigekratzte Kraut schien lecker geschmeckt zu haben, ebenso die Triebspitzen der Rosen. Die jungen Brombeerblätter sollen ja auch ganz lecker sein. Ja, Rehe sind Feinschmecker und leider gibt es in unserer Gegend nicht mehr so viele Wiesen mit verschiedenen Wildkräutern, die nicht total überdüngt sind. Da teilen wir doch gerne die eine oder andere Pflanze im Garten mit den Gästen aus dem Wald.

20110130_0120110130_01

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.